Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Anerkennungen und Zeugnisnachträge


Prüfungsanerkennungen beziehen sich auf den § 78 UG 2002 und § 63 (9) UG 2002.

Beantragung

  • Die Antragstellung hat über UNIGRAZonline zu erfolgen (Visitenkarten UNIGRAZonline - Anerkennung/Zeugnisnachtrag - Neue Anerkennung). Bitte beachten Sie, dass Anerkennungen und Zeugnisnachträge zwei unterschiedliche Applikationen sind, die nicht miteinander verknüpft sind.
  • Nach erfolgreicher Erfassung ist ein Ausdruck des Anhanges (= Anerkennungsdruckliste) am Dekanat abzugeben. Bitte legen Sie dem Antrag bei Anerkennung von Prüfungen anderer Bildungseinrichtungen die LV-Zeugnisse bei.
  • Bei inhaltlichen Fragen zur Anerkennung, wenden Sie sich bitte an die/den Curriculakommissions-Vorsitzende/n (CuKo-Vorsitzende/n) Ihrer Studienrichtung (Die Curriculakommissions-Vorsitzenden und deren Sprechstunden finden Sie im UNIGRAZonline unter "Oberste Leitungsorgane" - "Senat" - "Curriculakommissionen".)
  • Bei Fragen zur Eingabe eines Antrages wenden Sie sich bitte an Frau Bettina Hötzl.

Interner Ablauf

  • Nachdem Sie den Anerkennungsantrag im Dekanat eingereicht haben, wird der Antrag kontrolliert und protokolliert.
  • Danach wird der Bescheid, welchen die Studierenden erhalten, der/dem CuKo-Vorsitzenden zur Unterschrift vorgelegt.

Bearbeitungsdauer

  • bis maximal 2 Monate ab Einlangen des Antrages im URBI-Prüfungsreferat

Abholung des Bescheides

  • Nachdem der Bescheid von der/dem CuKo-Vorsitzenden unterzeichnet wurde, werden Sie per E-Mail (ausnahmslos an die von der Universität Graz zur Verfügung gestellte E-Mail-Adresse) verständigt.
  • Der Bescheid wird Ihnen nach Vorlage des Studienausweises im Dekanat ausgehändigt.

Achtung!

  • Eine nachträgliche Änderung eines Bescheides ist NICHT möglich. Weiterführende Informationen dazu entnehmen Sie der Rechtsmittelbelehrung ihres Bescheides. Bedenken Sie deshalb vor Übermittlung ihres Anerkennungsantrags ganz genau, ob Sie die Anerkennung tatsächlich so wünschen bzw. benötigen.

Zeugnisnachträge
Der Zeugnisnachtrag dient zum Nacherfassen von Lehrveranstaltungszeugnissen der Karl-Franzens-Universität Graz, die weder bei Ihren Prüfungsergebnissen noch auf dem Transcript of Records aufscheinen.

Eingabe

  • Die Eingabe erfolgt über Ihre Visitenkarte in UNIGRAZonline (Anerkennungen/Zeugnisnachtrag). Bitte beachten Sie, dass Anerkennungen und Zeugnisnachtrag zwei unterschiedliche Applikationen sind, die nicht miteinander verknüpft sind. Klicken Sie auf "Neues Zeugnis" und folgen Sie den Eingabeaufforderungen.

Bestätigung

  • Damit Ihre Eingabe bestätigt werden kann, bringen Sie bitte das Originalzeugnis in das Dekanat der Umwelt-, Regional- und Bildungswissenschaftlichen Fakultät.

Bearbeitungsdauer

  • Nach Vorlage des Originalzeugnisses im Dekanat wird die Eingabe innerhalb der nächsten 2 bis 3 Werktage bestätigt.

Zeugnisausdruck

  • Nach erfolgtem Zeugnisnachtrag scheint die Prüfung nicht unter Ihren Prüfungsergebnissen jedoch auf dem Transcript of Records auf, das hat zur Folge, dass Sie sich kein Zeugnis über diese Prüfung ausdrucken können.

Kontakt

Bettina Hötzl
Merangasse 18/EG, 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 8015
Fax:+43 (0)316 380 - 9709

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr (während der Ferien und der vorlesungsfreien Zeiten am Mittwoch Nachmittag geschlossen)

Kontakt

Mario Perner Merangasse 18/EG, 8010 Graz Telefon:+43 (0)316 380 - 8045
Fax:+43 (0)316 380 - 9709

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr (während der Ferien und der vorlesungsfreien Zeiten am Mittwoch Nachmittag geschlossen)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.