Forschungsförderung

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Ausschreibung - 15. Dezember 2014 Zl. 52/5 ex 2014/15
Fakultäre Förderung für Drittmittelprojektanträge

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Die Fakultätsleitung verfolgt das Ziel, größere Forschungsanträge an der Fakultät zu ermöglichen. Die aktuellen Förderprogramme und open calls finden Sie unter:
http://www.uni-graz.at/de/forschen/organisation/service-fuer-forscherinnen/aktuelle-ausschreibungen/

Aus diesem Grund gibt es 2014 die Möglichkeit eine fakultäre Förderung für die Antragstellung von Drittmittelprojekten zu beantragen. Die Ausschreibung findet viermal jährlich statt (erstmals am 15. März 2014, 15. Juni 2014, 15. September 2014, 15. Dezember 2014).

Das Dekanat beteiligt sich substantiell an den Kosten (bis € 5.000,--) einer Antragstellung, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Das Projekt soll mehrere Forschungsfragen, eventuell auch fachübergreifend, bündeln.
  • Das Projekt soll der Finanzierung von mehreren Forscher/innenstellen dienen.
  • Das Projekt soll der Profilierung von Forschungsschwerpunkten der KFU Graz dienen. Dies ist in der Projektkonzeption darzulegen.
  • Der Projektantrag soll bis Juni 2015 einreichfertig gemacht werden.
  • Der Projektantrag wird vom jeweiligen Institut/Zentrum mitgetragen.

Einzureichen sind:

  • Projektkonzeption (max. 2.000 Wörter)
  • Grundlegender Zeit-und Budgetplan des geplanten Projektes
  • Ausschreibungsdaten (Fördergeber, Programmschiene, Termine, ...), Forschungs-schwerpunkt
  • Unterstützungserklärung durch Instituts-/ZentrumsleiterIn

Beantragt werden können insbesondere Kosten für Personal wie Werkverträge oder befristete Erhöhungen von Teilzeitdienstverhältnissen (max. 6 Monate), jedoch keine Reisekosten oder Aufwände für Gäste, Publikationen, Homepages, etc.
Die Anträge können bis 15. Jänner 2015 am Dekanat (eva.schellnast(at)uni-graz.at) eingereicht werden.

Die Auswahl-/Vergabekommission besteht aus DekanIn, VizedekanIn, StudiendekanIn, VizestudiendekanIn, VertreterIn der Mittelbaukurie und VertreterIn der Studierendenkurie. Alle Anträge werden von dieser Kommission geprüft und entschieden.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen zur Verfügung (rupert.baumgartner(at)uni-graz.at).

Mit freundlichen Grüßen,
Rupert Baumgartner, e.h.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

Forschungsdekan
Merangasse 18/1. Stock8010 Graz

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Rupert Baumgartner
+43 (0)316 380 - 3237
+43 (0)316 380 - 9585

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.